11.07.2015 Wie im Urlaub

Nun ist schon wieder sechs Wochen her, dass wir unseren Rasen im Garten und vor dem Haus ausgesät haben.
Die Zeit vergeht aber auch wie „im Flug“!  :-P

Unser schönes WeberHaus, die Terrasse und die ganze Umgebung genießen wir in vollen Zügen. Da es bei uns in den vergangenen Wochen kaum geregnet hat und durchweg sommerliche Temperaturen zum faulenzen einluden, fühlen wir uns wie im Urlaub! 8-)
Die noch ausstehenden Arbeiten wie z.B. das streichen des Garagenbodens oder das anbringen von Bodenleuchten zum anstrahlen der Hausfassade haben wir auf den Herbst verschoben.

Hoch erfreut und zufrieden konnten wir aber das zaghafte Wachstum unseres Rasens verfolgen.
Bereits nach einer Woche kamen erste Halme aus den Samen hervor, die zwei Wochen nach der Aussaat schon einen leicht grünen Eindruck erweckten.

Aufgrund unserer regelmäßigen Bewässerung blieb auch nach drei Wochen unser Rasen weiterhin saftig grün, während sich in der Umgebung immer mehr der fehlende Regen bemerkbar machte. Die „sandigen“ Stellen verringerten sich zusehends.

Nach vier Wochen war es schon soweit, wir haben das erste Mal den Rasen gemäht!

Fünf Wochen nach der Rasenaussaat sind weitere eng bewachsene Stellen zu beobachten. Wir sind stolz auf unsere Rasenansaat und auch stolz darauf, dass unsere Nachbarn nach der Rasenmischung fragen, da sich unsere Rasenfläche so schnell und so schön entwickelt.

Heute, nach nunmehr sechs Wochen, ist unsere Rasenfläche fast gänzlich geschlossen. Mit dem ersten „Sommerdünger“ geben wir dem Rasen wieder ein paar Nährstoffe, die ihn dann weiter in der Breite wachsen lassen sollen.

 

Bald ist es dann soweit, dass wir unseren Garten mit ein paar Sträuchern und hohen Gräser weiter ausgestalten werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)