25.07.2015 Filterwechsel

Nachdem wir inzwischen ein halbes Jahr in unserem schönem WeberHaus wohnen, stand nun der erste Filterwechsel bei unserer Frischluftwärmetechnik an.

Nach einer kurzen Suche im Internet haben wir die beiden Filter (F7 / G4) relativ günstig geordert und heute gewechselt. Ging ganz einfach und problemlos.


Kommentare

25.07.2015 Filterwechsel — 5 Kommentare

  1. Hi,
    Hab euren Blog über dieses schicke Häuschen gelesen! Wir werden ein ähnliches mit WeberHaus bauen. Wir waren bereits bei der Musterung und werden schon bald anfangen. Ich hab gesehen das auch Ihr euch für die Luft-Luft wärmepumpe endschieden habt. Konntet ihr bereits Erfahrungen mit der anlage machen? Besonders im Hinblick auf die heißen Tage im Jahr. Da die Anlage ja immer frische Luft von außen ansaugt, haben wir die Sorge dass sich das Haus von alleine zusätzlich aufheizt. Könnt ihr das bestätigen? Es gibt ja noch die Möglichkeit eine klimafunktion bei der Anlage zu buchen.
    Würde mich über eure Antwort sehr freuen.
    Vielen Dank Gruß Daniel Hahnenberg

    • Hallo Daniel,
      erst einmal viel Spaß mit Eurem Haus und eine spannende Bauphase! :-)
      Wir haben bei unserer Proxon-Anlage die PROXON®-Frischluft-Wärmetechnik gewählt. Nach nunmehr mehr als 13 Tagen Sommer, mit Temperaturen deutlich über 30° haben wir schon die ersten Erfahrungen sammeln können. Bei geschlossenen Fenstern und mit herabgelassenen Rollos liegt unsere Raumtemperatur zwischen 24° und 26°! Dabei stöhnen unsere Nachbarn schon sehr, da ihre Raumtemperaturen jenseits von 28° liegen.
      Dennoch werden wir nach dem Winter auch das Kühlelement nachordern. Wobei mit diesem Element ausschließlich die Feuchtigkeit bei schwüler Witterung der Luft entzogen wird. Also ein wohl eher ein Kühleffekt statt einer richtigen Klimaanlagenwirkung.
      Wo werdet Ihr denn bauen?
      Ciao Jürgen

  2. Ein toller Blog :-)
    Wir möchten auf ein Weberhaus bauen Gerneration 5.5.
    Nur bin ich bei den Lüftungsanlagen immer etwas skeptisch..
    Langlebigkeit und die Luftfeuchtigkeit im Raum.
    Was war den bei euch der niedrigste Wert im Winter für die Luftfeuchtigkeit?
    Grüße
    Alexander

    • Hallo Alexander,
      erst einmal Danke für die Worte zum Blog! :-)
      Wir hatten uns für die Proxon-Anlage mit PROXON®-Frischluft-Wärmetechnik entschieden und können bisher keine Nachteile zu anderen Heizmethoden feststellen. Unsere Raumtemperaturen liegen z.Zt. exakt bei den jeweils in den Räumen individuell eingestellten Raumtemperaturen. Die doch recht niedrige aber konstante relative Luftfeuchtigkeit +/- 40% war Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, wird inzwischen von uns aber als eine sehr angenehme Raumatmosphäre empfunden. Zur Langlebigkeit können wir noch recht wenig sagen :-) aber die erste Wartung findet aufgrund der geringen Systembelastung erst nach 2-3 Jahren statt.

      Wir beglückwünschen Euch zu Eurer Entscheidung ein Haus von WeberHaus zu bauen!

      Viele Grüße
      Jürgen

      • Hi danke für deine Info.
        Noch haben wir uns nicht dafür entschieden :-)
        Ich habe immer noch meine Zweifel an der Belüftung gerade im Winder wen die Luft trocken wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)