28.08.2014 Bodenplatte (5)

Bei meinem heutigen Besuch konnten die fast fertigen Bodenplatten besichtigt werden.

Die Bodenplatte des Hauses lässt nun den Eingangsbereich und den Erker deutlich erkennen. Mit viel Phantasie können wir schon die Zimmer im Erdgeschoss erkennen.  ;-)

Eingangsbereich

Eingangsbereich

Erker

Erker

Auch bei der Bodenplatte für die Garage ist bereits fast alles fertig. Sogar die Umrandung für den Regenschutz der Garagenwand ist rundherum gesetzt.

Garage

Garage

Im zukünftigen Auffahrtsbereich wird von WeberHaus der Stellplatz für den Kran vorgesehen. Daher ist dieser Bereich heute auch schon ausgehoben und entsprechend vorbereitet worden.

Ausschachtung für den Split zur Kranaufstellung

Ausschachtung für den Split zur Kranaufstellung

Dieser Bereich wird dann noch mit Split aufgefüllt und verdichtet. Damit wir an die Versorgungsleitungen und den Frischwasserschieber herankommen, wurde hier nur mit Sand abgedeckt. Die Maße haben wir uns natürlich aufgeschrieben ….

1,4m von links und 0,3m tief liegen die Versorgungsleitungen

1,4m von links und 0,3m tief liegen die Versorgungsleitungen

Und morgen … Letzter Arbeitstag!


Kommentare

28.08.2014 Bodenplatte (5) — 13 Kommentare

  1. Schön, wie es bei euch vorangeht. Ach wären wir doch auch schon so weit… Es hört sich ja so an, dass ihr mit Werneckes zufrieden seid? Die sollen ja auch unsere Bodenplatte machen.

    • Wir sind mit der Arbeit und den Leuten von der Firma Wernecke sehr zufrieden! :-)

      Die Baustelle war stehts aufgeräumt und die Arbeiten gingen flott voran. Besonders gut fand ich, dass gerade zum Beginn der Arbeiten einige sinnvolle Anregungen von Herrn Wernecke angesprochen worden sind.
      Nach unserer Zusage wurden die Anregungen auch entsprechend umgesetzt.
      Vorbehaltlich der Abnahme von WeberHaus kann ich nichts Negatives sondern nur Positives berichten.

  2. Super. Das geht ja rasch voran!!!

    Und wie fühlt es sich an, die Bodenplatte zu sehen? Wie wirkt sie?
    Ich tu mich da immer total schwer mir vorzustellen, dass das mal für ein ganzes Haus samt Einrichtung ausreichen soll… ;-)

  3. Komisch, bei euch ist der Eingangsbereich mit verschalt und gegossen worden (und bloß etwas weniger hoch). Bei uns springt der Teil zurück, ist also nicht verschalt und bekommt keinen Beton.

    • Auch korrekt. Das hatten wir im Vorfeld mit Frau B. auch so besprochen, so dass es kostenneutral von der ersten Skizze an geplant wurde. Somit hatten wir uns darüber auch nie Gedanken gemacht und brauchen jetzt „nur“ die Differenz zwischen der Bodenplatte und dem Türblatt ausgleichen.
      Aktuell laufen ja die Arbeiten. Entsprechende Fotos folgen in Kürze….

      • Ah, ok, das war also ein Extra Wunsch von euch.
        Mit der fehlenden Folie bin ich mir aber immernoch unsicher. Hattet ihr dazu jemanden gefragt? Laut Plan gehört sie dahin, laut Verlegungsbeschreibungen der Dämmhersteller auch.
        Andererseits sagen manche, dass man die nicht unbedingt braucht, wenn ein Stufenfalz in der Dämmung ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)