08.01.2014 Architektin hat die ersten Pläne zugeleitet

Gestern Abend haben wir eine Mail der Architektin erhalten.
Wir erhielten in dieser Mail den objektbezogenen Lageplan (1:200) und die Geschosspläne (1:100) zur Ansicht und Prüfung.

Hmmm, steht unsere zukünftige Garage auf der Westseite des Hauses eventuell zu dicht am Fenster des Wohnzimmers? Warum sind zwei Abluftöffnungen auf der Westseite und eine Zuluftöffnung an der Strassenseite des Hauses notwendig?
Einige Fragen hatten wir jetzt doch …

In einem Telefonat mit der Architektin konnten viele unserer Fragen beantwortet werden. Das Haus wird z.B. nun von der Strasse her einen Meter weiter in das Grundstück hinein geplant.
Aber unsere Architektin gab uns auch den Hinweis mit auf den Weg, doch einmal darüber nachzudenken, ob wir nicht die gesamte Hausaufteilung spiegelverkehrt planen sollten. Somit ließe sich der Weg der Versorgungsleitungen zum HWR deutlich verkürzen.

Das werden wir uns jetzt noch einmal gründlich überlegen …. irgendwie hatten wir uns schon sehr an die bisherige Raumaufteilung gewöhnt.


Kommentare

08.01.2014 Architektin hat die ersten Pläne zugeleitet — 1 Kommentar

  1. Oh ja. Das kann ich mir gut vorstellen. Umzudenken und sich alles plötzlich „andersherum“ vorzustellen, das ist schwierig.
    Habt ihr es geändert?

    … ich lese dann mal weiter.- ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)