31.03.2016 Frühlingserwachen

Frühlingserwachen 2016

Die Wintermonate waren in diesem Jahr wieder recht moderat und „zauberten“ hin und wieder schöne Bilder in die Natur.

Nach einer dann folgenden Zeit trüben Wetters mit zuletzt zwei Sonnentagen zu Ostern freuen wir uns heute schon ein bisschen auf die angesagten kommenden Sonnentage mit Temperaturen deutlich über 15°!  8-)
Vielleicht verleitet uns das Wetter dann sogar zum diesjährigen Angrillen.

Bei uns ist rund um das Haus und den Garten in den ersten Wochen des Jahres nicht wirklich viel passiert. Einzig die Auf- und Abschalter der Rollos haben wir gegen kleine Zeitautomaten passend zu unserem Schalterprogramm von Berker ausgewechselt.

28032016 (Rolloschalter 1)

Nachdem wir im Herbst schon die ersten (wurzelnackten) Pflanzen für eine Weiterentwicklung unserer Gartenlandschaft eingepflanzt hatten, stand die Vorbereitung eines weiteren Blumenbeetes auf unserer Agenda.
Auf einer Länge von 10 Metern vor der Hainbuchenhecke planten wir ein 4 Meter breites Staudenbeet. Die Auswahl der Pflanzen in Höhe und Farbe, es soll ein Blau-Weißes Staudenbeet werden, ist gar nicht so einfach. Wie viele Hinweise haben wir für diese Planung und Auswahl nachgelesen.  ;-)

Eine Woche vor Ostern war es dann so weit! Die gut angewachsene Grasnabe wurde ausgestochen und durch Mutterboden ersetzt. Inklusive eines weiteren Gemüsebeetes durften somit 12m³ Mutterboden bis Ostersamstag mit der Schubkarre bewegt werden. Puh

Am Ostersonntag sind wir dann noch einmal zu Foerster-Stauden in Potsdam gefahren, um vielleicht die ersten kleinen Staudenpflanzen zu kaufen. Zu unserer Überraschung standen jedoch schon alle von uns vorgesehenen Pflanzen in der erforderlichen Menge zum Kauf zur Verfügung.
Also dann, nicht lange zögern! Mit zwei übervoll beladenen Einkaufswagen ging es dann zum Auto, in dem auch alles gerade so verstaut werden konnte.
Und dann hieß es: Einpflanzen!

Zur Zeit überwiegen noch die vielen gelben Schildchen mit den Namen der eingepflanzten Pflänzchen, die kaum sichtbar recht verloren im Beet eine neue Heimat gefunden haben. Aber Stauden, so sagt man, sollen sich ja ziemlich stark ausbreiten. :-D .

Wir freuen uns schon sehr, auf das Erwachen der Natur!


Kommentare

31.03.2016 Frühlingserwachen — 2 Kommentare

    • Hallo Matthias,
      vielen, vielen Dank für das Kompliment! :-)

      In der Tat sind wir sehr zufrieden mit dem Haus und dem Erreichtem rund um das Haus herum. Allerdings hat sich auch in diesem Jahr schon wieder einiges im Garten und für den Garten getan…..
      Es wird daher wohl Zeit, darüber auch einmal zu berichten!

      Herzliche Grüße
      Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)