11.01.2014 Unsere Küche. Es ist vollbracht!

….  noch einmal eine Korrektur in der Küchenplanung und die Anordnungen der Elektroanschlüsse festlegen ….

Dann ist es vollbracht!  Der Kaufvertrag für unsere Küche wird unterschrieben!  :P

Doch zuvor musste sich unsere Küchenberaterin noch einmal mächtig ins „Zeug legen“.
Nach intensiver Überlegungsphase haben wir uns entschlossen, die Raumaufteilung des Hauses von „Ost nach West“ zu spiegeln. Diesen Entschluss teilten wir dann heute morgen unserer Beraterin per Mail mit.
Jetzt war es notwendig auch die Anordnung der Schränke entsprechend anzupassen. Aber zum Glück gibt es ja inzwischen gute Küchenplanungsprogramme, die eine hilfreiche Unterstützung sein können.

Im Ausdruck auf Fotopapier sieht UNSERE Küche nun richtig toll aus.

Wir freuen uns schon riesig auf den Tag an dem sie aufgebaut wird.


Kommentare

11.01.2014 Unsere Küche. Es ist vollbracht! — 2 Kommentare

  1. Aha. Dann hat sich meine Frage von vorhin erübrigt.
    Bestimmt habt ihr euch mittlerweile gut „umgewöhnt“ und die Spiegelung ist inzwischen völlig „normal“.

    Wenn ihr das nochmal so an anschaut – gefällt es euch jetzt so besser oder ist es praktischer oder spielt es keine Rolle?
    Ich denke, da ändert sich doch dann auch der Lichteinfall für die Schlafzimmer – oder was auch immer die Fenster seitlich am Haus hat…
    Das ist aber irrelevant..!?

    • Wir haben uns inzwischen an die „gespiegelte“ Hausaufteilung gewöhnt, obwohl manchmal …
      Da wir nach allen Seiten eine zur Zeit noch absolut freie Sicht haben, erwarten wir in allen Zimmern genügend Lichteinfall. Also alles im Lot….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)