30.06.2014 Finanzierungsbestätigung mit Bankbürgschaft

…  und immer wieder ist unsere finanzierende Bank für eine Überraschung gut!   :twisted:

Bereits bei der ersten Finanzierungsanfrage haben wir ausdrücklich darauf hingewiesen, dass WeberHaus nach erfolgter Ausstattungsauswahl auf eine Finanzierungsbestätigung mit Bankbürgschaft bestehen wird.
Natürlich war diese Anforderung laut unserem Bankberater kein Problem! Die Kosten liegen mit EURO 150,00 auch in einem noch moderaten Rahmen.

Jetzt war der Zeitpunkt für unsere Finanzierungsbestätigung mit Bankbürgschaft also gekommen und siehe da …. an WeberHaus wurde nur eine Finanzierungsbestätigung versandt.
Erwartungsgemäß kam sogleich von unserem Projektleiter Herr V. ein Mail mit dem Hinweis zurück, das diese Finanzierungsbestätigung so von ihm also von WeberHaus nicht anerkannt wird. Er legte im Mail auch ein Muster aus dem Hause unserer finanzierender Bank mit bei, das er sofort anerkennen würde.

Nachdem wir diesen Hinweis und das Muster an unsere Bank weitergegeben haben, dachten wir ganz optimistisch, nun würde mit einer korrigierten Version alles seinen geordneten Gang gehen.

Weit gefehlt! Jetzt erhielten wir die Antwort der Bank, dass es inzwischen nicht mehr üblich sei, eine Bürgschaft zu übernehmen. Denn auch andere Fertighausfirmen verzichteten inzwischen darauf.

:evil:

Also eskalierten wir erst einmal bei unserem Bankberater. Nach Prüfung meldete er sich inzwischen auch und …..   :?:
Ja, es ist korrekt, inzwischen werden keine Bürgschaften mehr erteilt. Wenn wir also eine Finanzierungsbestätigung mit Bankbürgschaft benötigen, müssen wir 2% der Haussumme dafür bezahlen. Er hat auch schon mit unserem Projektleiter bei WeberHaus gesprochen, jedoch konnte er einen Verzicht auf die Bürgschaft nicht erreichen.
Aber die Bank macht uns ein Angebot! Wir bräuchten aufgrund des Missverständnisses nun nur 1% des Hauspreises für die Bürgschaft bezahlen!

Nun veränderte mein aufkommender Zorn auch meine Stimmlage und- lautstärke deutlich und meine Freundlichkeit war äußerst gequält. Nachdem ich mich wieder ein wenig gefangen hatte, war unserem Bankberater klar, dass wir auch mit diesem „großzügigen Angebot“ nicht einverstanden waren.

Jetzt prüft die Bank noch einmal!

Nach anschließend erfolgter Rücksprache mit unserem Verkaufsberater Herrn J. gibt es eventuell noch die ein oder andere Möglichkeit den Kostenrahmen etwas zu reduzieren aber auf eine Bankbürgschaft besteht WeberHaus ohne Wenn und Aber.

Wir berichten wie es weitergeht ….


Kommentare

30.06.2014 Finanzierungsbestätigung mit Bankbürgschaft — 5 Kommentare

  1. Huch??
    So ein Zirkus??
    Ich habe das jetzt zweimal durchgemacht.
    Town&Country besteht auf einer Finqanzierungserklärung mit Bürgschaft ebenso wie WeberHaus. T&C wollte sogar noch eine Bürgschaft für die letzte Rate, wenn man die letzte Rate nicht auf ein (unverzinstes) Treuhandkonto einzahlen möchte.
    Gekostet hat mich das genau GAR nichts.
    *staun*
    Bin bei der diba… und da hat es nie Probleme gegeben…

  2. Da stehen wir auch gerade, anscheinend wäre es nicht mehr üblich. Unsere Bank möchte um die 2,17%, also gute 5000 Euro. Finde ich schon ganz schön unverschämt solche Methoden. Unsere Bank prüft auch noch mal, kommen uns irgendwie geschröpft vor.

    • Ein schöner Mist!

      Tja, leider sitzen die Banken da doch an einem „längeren Hebel“ und wollen mit diesem Aval (Bankbürgschaft) gut verdienen.
      Mit ein wenig Verhandlungsgeschick solltet Ihr die Forderung der Bank jedoch auch auf 1% reduzieren können. Auch bei unserer Bank war eine Reduzierung von 2% auf 1% der Aval-Summe ziemlich schnell ein Lösungsansatz.
      Nur unsere Hartnäckigkeit zwang den in unserem Interesse agierenden Bankberater unser Anliegen bei seinem Vorstand vorzubringen. Erst mit dem Vorstandsbeschluss wurde uns dann die Bearbeitungsgebühr erlassen.

      Sicherlich half uns auch das Engagement des Bankberaters diese ärgerliche Situation zu unseren Gunsten abschließen zu können. :-)

      • Mir ist ehrlich gesagt die Hutschnur geplatzt, wir hatten noch zwei andere Finanzierer,meine Aussage war dann: Derjenige der in seinem Angebot die Aval Summe auf Null setzt bekommt den Zuschlag. Innerhalb eines Tages war bei beiden Banken die Aval Summe dann auf Null, inklusive Bankbürgschaft eben der selbe Preis. Hausbauen ist echt kompliziert 8-O

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

:wink: :twisted: :roll: :oops: :mrgreen: :lol: :idea: :evil: :cry: :arrow: :?: :-| :-x :-o :-P :-D :-? :) :( :!: 8-O 8)